Unsere Werte und Bedürfnisse

Unsere Werte, Normen und Glaubenssätze

Werte die mir durch z.B. meine Eltern vermittelt wurden oder die durch erfahren bestimmter Lebenssituationen erstanden sind, können ebenfalls konstruktiv oder auch destruktiv, mit meinen Bedürfnissen in Beziehung stehen.

Welche Werte mir erstrebenswert erscheinen und welche die ich als nicht erstrebenswert einstufe (z.B. Schlechte Erfahrungen gesammelt). Wertevorstellungen lassen mich, u.a. beurteilen ob eine Erfahrung die ich gerade mache, für mich als richtig oder falsch, wahr oder unmöglich anfühlt.

Was ist richtig? Was ist falsch? Das entscheidet meine Wahrnehmung, wie ich diese Situation jetzt gerade bewerte oder einstufe.

Gibt es überhaupt „Richtig oder Falsch“ ?

Es entstehen Handlungsmuster/Denkmuster oder Charaktereigenschaften, die sich daran ausrichten, die Wertvorstellungen und Bedürfnisse möglichst zu erfüllen.

Was ist wenn mir bewusst wird, dass meine Werte, nicht zu meinen Bedürfnissen passen? Werte die ich früher übernommen habe, die vielleicht gar nicht wirklich meine sind.

Glaubenssätze, die vielleicht im unbewussten verhindern, andere Ergebnisse zu erzielen, andere Beziehungen zu erleben.

-Ich fühle mich vielleicht schlecht, ich fühle Widerstand in mir. Alles fühlt sich schwer an, so zäh.

-Mir kommen dann Gedanken, na hat es wieder nicht gereicht. Ziel verfehlt, schade!

-Wo ist der Ausweg, bevor mir die Puste ausgeht, ich möchte nicht mehr so weiter machen.

-Ich bleibe immer an derselben Stelle stecken und komme nicht weiter.

 

Widerstand bewusst zu fühlen ist sehr gut und wenn es sich so richtig zäh anfühlt, ist vielleicht jetzt der Zeitpunkt gekommen, an zu halten und einmal stehen zu bleiben. Durch zu atmen, sich einen Überblick zu verschaffen, was möchte ich wirklich? Sind eigentlich meine Bedürfnisse erfüllt und meine Werte, wirklich meine? Wie stehen sie in Beziehung zu einander, ziehen sie sich an oder stoßen sie sich eher ab.

Vielleicht stelle ich fest das, meine Wertevorstellung sich geändert hat oder ein Bedürfnis an Gewichtigkeit verloren hat? Ein anderes dafür sich stärker zeigt.

Meine eigenen Werte und Bedürfnisse zu erkennen, sind ein wichtiger Schlüssel für eine Tür, auf dem Weg nach Hause.