Was haben meine Bedürfnisse mit meinem Wohlbefinden zu tun ?

Bedürfnisse, hat jeder und jeder verschiedene, das ist auch gut so. Hier geht es aber in erster Linie um meine Grundbedürfnisse.
Ich glaube dass es in erster Linie 6 Grundbedürfnisse gibt.

  • Sicherheit
  • Neues erfahren (nicht immer das gleiche machen)
  • Einfluss nehmen, etwas bewirken
  • Nähe, Kontakt zu anderen Menschen oder Tieren, Pflanzen
  • Etwas geben, uneigennütziges Teilen mit anderen, z.B. den Ausdruck seiner Fähigkeiten
  • Wachstum-Lernen-Weiter entwickeln

 

Wenn ich mit mir oder einer Sache, im Wiederstand bin, mich schlecht fühle. Habe ich bemerkt das, mindestens 1 wenn nicht sogar mehrere Bedürfnisse nicht berührt werden.

Dann können leicht negative Energien entstehen, die sich auf mein Wohlbefinden auswirken.

Je länger dieser Zustand anhält, kann auch mehr als eine Laune daraus werden.

 

Jeder hat unterschiedliche Schwerpunkte und Intensitäten, der einzelnen Bedürfnisse.

Wenn ich mir meiner Bedürfnisse bewusst werde, kann ich besser damit umgehen oder besser darauf eingehen.

Vielleicht gibt es sogar destruktive Wege wie mein Unterbewusstsein versucht, mir meine Bedürfnisse zu erfüllen. Manchmal können die Bedürfnisse auch Gegenspieler sein und sich gegenseitig behindern.

Wenn mir das bewusst wird, wann und wo dieses passiert, ist der Punkt für Veränderung gefunden.